Silicon Trolley ideogram.ai/g/hbuAsLQ…

Konnte nicht widerstehen. www.ysl.com/de-de/ray…

Roberto Geissini müßte auch mal mehr dieser “Shania & Fire”-Mentality an den Day legen.

Komplett rechter HuSo, wer heute noch nicht einem Auto mit Sylt-Aufkleber am Heck den Lack zerkratzt hat.

This week’s history lesson: the complete “Terry Tate: Office Linebacker”. www.youtube.com/watch

Fernbedingung

from: Romnicom & Jublicis - act 3, scene 1

„Ich bin weiß, ich bin privilegiert, ich gehöre der Mittelschicht an.“

Cate Blanchett (geschätztes Nettovermögen: 95 Mio.)

Über die selektive Wahrnehmung von Teenagern

Bloß, weil das Kind morgens eine halbe Stunde im Badezimmer verbringt, sollte man als Elternteil nicht automatisch davon ausgehen, daß ein großes, neonfarbenes Post-it auf dem Spiegel über dem Waschbecken, auf dem mit schwarzem Edding dick “BROTSDOSE IM KÜHLSCHRANK!” geschrieben steht, auch gelesen wird.

Pyrodochnicht ist jetzt ein Verbrechen.

Misthäufigkeit

Entscheidungsflimmern

Deine Mudda ist nicht privat hier.

Mehr als das

Das meist sehr gute Tech-Blog 404 titelt “FBI Arrests Man For Generating AI Child Sexual Abuse Imagery”, daraus folgender Abschnitt:

“He had on this laptop over 13,000 GenAI images, with hundreds—if not thousands—of these images depicting nude or semi-clothed prepubescent minors lasciviously displaying or touching their genitals,” court records allege. “Still others depict prepubescent minors touching what appear to be adult male penises or engaging in sexual intercourse. Additional evidence from the laptop indicates that he used extremely specific and explicit prompts to create these images. He likewise used specific ‘negative’ prompts—that is, prompts that direct the GenAI model on what not to include in generated content—to avoid creating images that depict adults.”

Das ist alles unfassbar supereklig, mich schüttelt es geradezu beim Lesen solcher Abscheulichkeiten. Trotzdem muß ich darauf bestehen: Der Mann ist nicht (nur) für das Generieren kinderpornographischer Abbildungen verhaftet worden. Er hat einem 15jährigen in Instagram-DMs erklärt, wie man solche Bilder herstellt. Er hat einen Telegram-Channel betrieben, um seine perversen Kreationen unter die Leute zu bringen.

Diese Verbreitung wiegt – meiner Meinung nach – wesentlich schlimmer als das alleinige Erstellen solcher abartigen Inhalte. Denn man könnte schon einwenden: Wem würde er damit schaden, wenn der Mann seiner verabscheuungswürdigen Perversion für sich im stillen Kämmerlein frönte? Den durch Stable Diffusion vergewaltigten Pixeln?

Wenn man Produktion/Konsum so einfach von der Distribution trennen könnte, sorgen KI-Bildgeneratoren hier – je nach Sichtweise – für die technologische Veranschaulichung oder Verwirklichung von Orwells Gedankendelikt.

Sleaford Mods' Divide and Exit wird auch schon 10 Jahre alt. Dazu Tied Up in Nottz als remastered Video. www.youtube.com/watch

Daß man Rechnungsadressen bei der Deutschen Bahn nicht speichern kann – nervig, aber geschenkt. Was mir allerdings total auf den Senkel geht: Mir je. Des. Mal dieselbe Abkürzung vorzuschlagen.

Leistungsversteigerung

„Zum Rauchen bitte die Schuhe wechseln. Danke—“

Ostgoten, Westgoten, Zygoten.

Rotzbengeled Banner